• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria

MariaAm 8. Dezember feiern wir das „Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria“ gefeiert (oft besser unter dem Namen „Mariä Empfängnis“ bekannt).
Dabei wird nicht die Jungfräulichkeit Mariens gefeiert, sondern die Überzeugung, dass Maria schon vom Anfang ihres Lebens, eben von ihrer Empfängnis durch ihre Mutter Anna, an, ohne Sünde gewesen ist.

Advent

AdventkranzEs ist wieder so weit: Wir bereiten uns auf das Fest der Geburt Jesu Christi vor.

Der Advent ist auch die Zeit im Jahr, für die uns die meisten Bräuche bekannt sind.

Oft aber ist der Hintergrund der einen oder anderen Gewohnheit in Vergessenheit geraten - Grund genug für eine "Spurensuche" hin zu deren Wurzeln!

Copyright

Copyright © Pfarre Eichgraben. Alle Rechte vorbehalten.