Hl. Leopold

In der Schule haben wir - vorausgesetzt, wir wurden in Wien bzw. Niederösterreich unterrichtet - alle von der Schleierlegende gehört und gelernt, dass der Hl. Leopold der Landespatron Niederösterreichs und eben auch Wiens ist. Vielleicht waren wir ja auch in Klosterneuburg "Fasslrutschen"... Doch wie sein Leben verlaufen ist, ist meist eher zu kurz gekommen.

Ministrantinnen und Ministranten gesucht!

MinistrantenWenn du Freude an der Messe hast und ganz besonders dabei mitwirken willst, verlässlich und gerne mit anderen in Gemeinschaft beisammen bist und gerne einmal im Monat und vor allen großen Festen (z.B. Ostern) zu den Ministrantenstunden kommst, dann freuen wir uns auf dich!

Die nächste Ministrantenstunde ist am 16. November - Treffpunkt ist um 10:00 Uhr in der Sakristei der Großen Kirche ("Wienerwalddom"). Am Sonntag darauf, den 17. November ist um 10:30 die Hl. Messe mit Ministrantenaufname. Dann gehörst du ganz offiziell zu unserer Gruppe dazu!

Liebe Grüße und bis dann
Mag. Alexander Fischer, Katharina Grünwald und alle Ministrantinnen und Ministranten der Pfarre Eichgraben 

Allerheiligen und Allerseelen

FriedhofskapelleDas Fest Allerheiligen wurde im 9. Jahrhundert durch Papst Gregor IV. als "Namenstag" aller bekannten und weniger bekannten Heiligen eingeführt.

Heilige, eigentlich Menschen wie wir, setzten und setzen sich gemäß Jesu Botschaft besonders für Arme, Kranke, Ausgestoßene, Einsame und Unterdrückte ein.

Am Freitag, den 1.November 2019, feiern wir um 09:30 Uhr die Festmesse mit anschließender Feier des Österreichischen Kameradschaftsbundes Eichgraben beim Kriegerdenkmal vor der Kirche. Um 14:30 Uhr findet am Ortsfriedhof die ökumenische Friedhofsandacht statt, es folgt eine Gräbersegnung. Am Samstag, den 2. November 2019, feiern wir um 18:30 Uhr die Gedenkmesse für alle Verstorbenen des vergangenen Jahres.

Erntedank - Dankbar sein für alles Gute

DankbarkeErntedankfestit für alles, was unser Leben ausmacht - darum geht es beim Erntedankfest. Doch wie hat sich dieses in der Geschichte entwickelt und welche Bräuche werden gepflegt?

Geschichte des Erntedankfests

Schon in vorchristlicher Zeit gab es ähnliche Feste und Bräuche; die heute gebräuchliche, traditionelle Feier nach der herbstlichen Ernte, um Gott für Seine Gaben zu danken ist seit dem 3. Jh. belegt. Es soll uns dadurch auch bewusst werden, dass alles, was wir zum Leben brauchen, nicht allein aus unserer menschlichen Kraft stammt.

Einladung zum Erntedankfest 13.10.2019

Programm v3

Wir laden euch herzlich ein, mit uns das ERNTEDANKFEST am 13. Oktober zu feiern.

Dieses Jahr steht es unter dem Motto "Guten säen, Gutes ernten".

Wir beginnen mit einer Familienmesse um 10:30h im Wienerwalddom (Große Kirche), und anschließend feiern wir im Bereich rund um die Kirche. Bei Schlechtwetter haben wir auch eine Ausweichmöglichkeit im Gemeindezentrum.

Worauf könnt ihr euch schon freuen?

* Frühschoppen bei der Kirche – Musikverein Eichgraben/Maria Anzbach spielt auf

* Regionale Schmankerl – von vegetarisch bis deftig - von süß bis pikant.
* Hausgemachte Torten und Kuchen

* Eichgrabner Bier von den Bierbrauern
* Messweinverkostung – Was der Hr. Pfarrer gern trinkt...
* Bio Fruchtsäfte aus der Region Wienerwald

* Bibelquiz – Wer wird Biblionär?
* Aktivspiel(e) – für alle Altersklassen
* Basteln – kreativ werden und gestalten
* Wuzzler & Dartboard – für Ball- und Board-Treffer

*Schätzspiel – Wie viel ist …?
* Tombola – mit coolen Preisen

* Interessante Gespräche über Gott und Seine Welt ;-)

Wir freuen uns darauf, Dich willkommen zu heißen, ins Gespräch zu kommen und gemeinsam zu feiern.

Gebetsabend - so kann das Wochenende gut starten...

Gebetsabend

Die Arbeitswoche ist vorüber und das Wochenende kann beginnen. Wir dürfen, was anstregend, beschwerlich oder erfreulich war, hinter uns lassen und uns auf zwei Tage freuen, an denen wir Zeit für uns und für unsere Beziehung zu Jesus besonders pflegen.

Und das wollen wir mit einem einstündigen Gebetsabend jeden dritten Freitag im Monat von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr in der Kleinen Kirche tun.

Eingeladen sind alle, die Freude am Gebet haben und die einen richtig gesegneten Start ins Wochenende erleben wollen.

Jesus sagt es ganz klar, wo Menschen in Seinem Namen zusammen kommen, da ist Er mitten unter ihnen (vgl. Mt 18,20).

Wir wollen singen, bitten und betend danke-sagen. 

 

Wir freuen uns darauf, wenn du mit dabei sind!

Kinder-singen im Gottesdienst

small 2019 03 03 11.33.01Seit einigen Monaten haben wir in der Pfarre Eichgraben einen Chor mit Kindern und Jugendlichen, der in den Familienmessen mehrere schwungvolle Lieder mit Gitarrenbegleitung singt.

Irene, eine ausgebildete Sängerin und Chorleiterin, organisiert und koordiniert den Gesang, wie sie das bereits für die Weihnachtskindermette und die letzten Familienmessen so hervorragend getan hat.

Daher laden wir alle Kinder und Jugendliche ein, die gerne mitsingen wollen, ein, mit dabei zu sein.

Die nächsten Möglichkeiten mitzumachen bzw. zu hören wird am 22.September sein. Alle Familienmessen findet auf dieser Seite.

Wir freuen uns richtig, wenn viele Kinder mitmachen.

Meldet euch einfach bei Irene unter irene.dworschak(at)gmail.com oder im Pfarramt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  

Familienmessen bis Weihnachten

KinderFamilienmesse 22 10 15 12 2019Wir möchten Euch und alle Familien herzlich einladen, gemeinsam Gottesdienst zu feiern! Schon am 22. September findet der erste Familiengottesdienst statt.

Weitere Termine sind:

22.09. Familienmesse
13.10. Erntedankfest (mit Pfarrfest)
20.10. Weltmissionssonntag
17.11. Jungschar- u. Ministrantenaufnahme
24.11. Dankgottesdienst der Erstkommunionskinder
01.12. Familienmesse (mit Adventkranzweihe)
15.12. Familienmesse

Seit Beginn des Schuljahres 2019/2020 wird die Familienmesse musikalisch auch von einem Kinderchor unterstützt, der von Irene geleitet wird. Wer mitmachen will, der kann sich hier melden, und dann schicken wir euch alle Daten zu den Probeterminen.

Mariä Aufnahme in den Himmel

Marienmarterl in der AnnenhofstraßeDieses Hochfest am 15. August ist vielen von uns auch unter dem Namen "Mariä Himmelfahrt" bekannt oder wird als "Großer" bzw. "Hoher Frauentag" bezeichnet. Welchen Zusammenhang gibt es zwischen diesem Marienfest und der traditionellen Kräutersegnung?
Was ist der genaue Festinhalt und was dürfen wir in der Liturgie und bei den ebenfalls schon zur Tradition gewordenen Wallfahrten in der Gottesmutter geweihte Kirchen erbitten?

Wir begehen die Erweckung Mariens aus dem Tod. Sie wurde, wie aus dem Namen abgeleitet werden kann, von Gott in den Himmel aufgenommen. Um dieses geheimnisvolle Ereignis ranken sich zahlreiche Legenden, die zum Teil auch mit dem oben angesprochenen Brauch der Segnung der vorbereiteten Kräutersträußchen in Verbindung stehen.

Hochfest des Leibes und Blutes Christi - Fronleichnam

Fronleichnam Blumenteppich EichgrabenBlumenteppiche, blumenstreuende Kinder, festliche Prozessionen im Freien aufgebauten Altären:

All das macht das Hochfest Fronleichnam aus. Doch wie sind die näheren Hintergründe zu dessen Entstehung, was wird genau gefeiert und warum ist der Tag gerade in der heutigen Zeit so wichtig?

Einladung zum Mitfeiern

Am Donnerstag, den 20.6. feiern wir um 10:30 Uhr die Festmesse mit anschließender Fronleichnamsprozession. 

Bekennen wir uns gemeinsam zum Glauben an die Gegenwart Christi in der Hostie! Christus ist mit uns, dem auserwählten Volk Gottes, unterwegs.

Der Glaube an ihn darf sich nicht innerhalb der Kirchenmauern verstecken - setzten wir als Gemeinschaft der Christinnen und Christen in einer immer säkularisierteren Welt ein Zeichen, stehen wir zu unserem Glauben, der uns so viel Kraft für unser Leben gibt!

Pfingsten - Herabkunft des Heiligen Geistes

pfingsten ausgiessung hl geistDas Hochfest Pfingsten folgt 50 Tage nach Ostern. Doch seit wann wird dieses Fest gefeiert, woran erinnert es uns?

Der Name "Pfingsten" entstand aus dem griechischen Begriff "pentecoste", der für den fünfzigsten Tag steht.

Das erste Pfingstfest wurde gemäß der Apostelgeschichte fünfzig Tage nach dem österlichen Passahmahl gefeiert.

Der Heilige Geist Gottes kam durch Feuerzungen auf die Jünger herab und ermöglichte es ihnen, in verschiedenen Sprachen zu reden, so dass sie von allen Anwesenden in ihrer Muttersprache gehört werden konnten.

Copyright

Copyright © Pfarre Eichgraben. Alle Rechte vorbehalten.