Weltmissionssonntag

Geschrieben von Kathi Grünwald, BA am .

pfarrausflug sonntagberg 2016Dieses Jahr ist es am 24. Oktober so weit - die katholische Kirche, allen voran die Päpstlichen Missionswerke "missio" begehen den Weltmissionssonntag.
Wir in Eichgraben ziehen ihn schon um eine Woche vor: Am eigentlich vorgesehenen Datum feiern wir das 70-jährige Kirchweihjubiläum unserer Großen Kirche, sozusagen ihren Geburtstag.

 

Es handelt sich beim Weltmissionssonntag um die größte, weltweite Solidaritätsaktion. Jedes Jahr gibt es ein Beispielland, in das besondere Einblicke gegeben werden.
Heuer wurde Pakistan ausgewählt, ein Land, in dem Christinnen und Christen eine kleine, von Diskriminierung und Verfolgung bedrohte Minderheit darstellen: Die Familien sind bitterarm; Kinderarbeit etwa in den Ziegelfabriken ist die Regel.

Erinnern wir uns immer wieder daran, dass "Kirche" nicht nur unsere Pfarre oder die Diözese St. Pölten umfasst. Auf der ganzen Welt gibt es Christinnen und Christen - ein dicht gewebtes Netz, das uns zu einer Gemeinschaft von Schwestern und Brüdern in Jesus Christus werden lässt.

Wie kann ich helfen?

  • Spenden an das Päpstliche Missionswerk "missio" werden für den Bau von Kirchen, medizinischen Versorgungseinrichtungen, zur Finanzierung der allgemeinen Schulbildung der Kinder in den Einsatzländern sowie für die Priesterausbildung verwendet.
  • Schließen Sie die oftmals bedürftigen, von schlechten Lebensbedingungen betroffenen Christinnen und Christen in Ihre Gebete ein.
  • Informieren Sie sich - z.B. auf Weltmissions-Sonntag 2021 | Missio oder in "allewelt", der Zeitschrift von "missio"

Copyright

Copyright © Pfarre Eichgraben. Alle Rechte vorbehalten.