Herz-Jesu-Fest

Geschrieben von Mag. Katharina Grünwald BA MEd am .

Herz JesuKurz bevor steht uns ein wenig bekanntes, kirchliches Hochfest: das Herz-Jesu-Fest.
Es hat seine Wurzeln in der mittelalterlichen Christusfrömmigkeit, welche sich auf das Herz des Erlösers Jesus Christus konzentrierte.

Papst Leo XIII. weihte zur Jahrhundertwende 1899 die ganze Welt dem Herzen Jesu.
Im Mittelpunkt steht das am Kreuz durchbohrte Herz Jesu, was auch im Johannesevangelium, Kapitel 19, 33 belegt wird: "Als sie (die Soldaten) aber zu Jesus kamen und sahen, dass er schon gestorben war, zerschlugen sie ihm die Schenkel nicht, sondern einer der Soldaten stieß ihn mit seiner Lanze in die Seite, und sogleich floss Blut und Wasser heraus."

Für uns Eichgrabnerinnen und Eichgrabner ist dieses Fest noch einmal wichtiger als für andere: Unsere beiden Kirchen sind dem Herzen Jesu geweiht, haben an diesem Tag also sozusagen "Namenstag"! Der kirchliche Fachbegriff dafür ist "Patrozinium".

In diesem Jahr wird das Herz-Jesu-Fest am Freitag, den 16. Juni gefeiert - damit auch möglichst viele MessbesucherInnen die Gelegenheit haben, teilzunehmen, findet die Festmesse in unserer Pfarre am Sonntag, den 18. Juni um 10:30 Uhr statt.

Copyright

Copyright © Pfarre Eichgraben. Alle Rechte vorbehalten.