Ministrantenlexikon - Erscheinung des Herrn (Jänner)

Geschrieben von Kathi Grünwald am .

 SternsingerutensilienAn diesem Tag denken wir an weise Männer aus fernen Ländern, dem "Morgenland", die den neugeborenen Jesus gesucht haben. 

Sie sahen einen besonderen Stern, der ganz hell strahlte und am Himmel dahinzog.
Er führte sie auf ihrem Weg und blieb über dem Stall in Betlehem stehen. Dort fanden die Männer Maria und Josef mit dem Jesuskind.
Sie beteten es an und gaben ihm besonders wertvolle Geschenke: Gold, Weihrauch und Myrrhe.

Daran erinnern uns die Sternsinger. Sie erzählen von der Geburt Jesu und schreiben mit geweihter Kreide die Abkürzung eines lateinischen   Segensspruchs an die Haustüren.
Übersetzt heißt er "Christus segne dieses Haus.". Außerdem bitten sie um eine Spende für Menschen in ärmeren Ländern.
Komm doch mit deinen Eltern zur Familienmesse am 6. Jänner - dort kannst du die Sternsinger noch einmal sehen und ihnen auch eine Spende geben!

 

 

 

Copyright

Copyright © Pfarre Eichgraben. Alle Rechte vorbehalten.