Frohe Weihnachten wünschen wir!

frohe weihnachten 2016Wir wünschen allen FROHE WEIHNACHTEN, Gottes reichen Segen und dass der Friede des Herrn bei Ihnen - trotz aller möglichen Geschäftigkeit der Zeit vor Weihnachten - einziehen möge!

Wenn Sie noch auf der Suche nach Unterlagen für eine stimmige Bescherung seid, dann haben wir vielleicht noch etwas für Sie:

Das Weihnachtsevangelium nach Lukas - als PDF. 

Die Texte einiger bekannter Weihnachtslieder - als PDF. Singen erhebt die Seele.

Eine modernere Ergänzungsgeschichte (Eine tierische Weihnachtsdiskussion) (Eine tierische Weihnachtsdiskussion) für unser Fest - als JPG.

Wir freuen uns auch, möglichste viele zu den Gottesdiensten um die Weihnachtsfeiertage zu treffen. Hier geht's zum Kalender (icon kalender)!

 

Herzliche Einladung zu unseren Weihnachtsgottesdiensten

Hl. Abend - 24. Dezember

Kindermette - 16.00 Uhr: kindegerechter Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel

Christmette - 23.00 Uhr: Weihnachtsmesse, anschließend ökumenisches Turmblasen und Punsch vor der Kirche

Geburt des Herrn - 25. Dezember

Festmesse um 10.30 Uhr

Hl. Stephanus - 26. Dezember

Festmesse um 10.30 Uhr

 

2015 01 03 19.20.04

Die Wandermuttergottes geht ab 8. Dezember auf Herbergssuche

Wir leben in einer sehr bewegten Zeit. Sei’s im eigenen Leben, sei‘s in der Welt insgesamt. Jesus hat seine Jünger aufgefordert, Ihm alle Sorgen und Lasten anzuvertrauen. Und Er gab uns Seine Mutter Maria zur Mutter (vgl. Joh 19,27).

WandermuttergottesVor 2000 Jahren bat sie Jesus bei der Hochzeit zu Kana, zu helfen, weil der Wein ausgegangen war. Damals wirkte Jesus ein Wunder, indem Er Wasser zu Wein verwandelte. Er tat es auf die Bitte Seiner Mutter hin. (vgl. Joh 2)

Bis zum heutigen Tag geht der „Wein“ der Menschen aus. Es mangelt an Glaube, Hoffnung, Liebe, Freude, Trost, Gesundheit, Frieden, … Es gibt viele Sorgen und Nöte. Genau hier sind wir bei Maria richtig. Sie bringt uns und unsere Anliegen gerne vor Jesus.

Aus diesem Grund tragen wir ab 8. Dezember die „Wandermuttergottes“ von Haus zu Haus. Diese schöne Marienstatue soll uns die Gegenwart der Muttergottes auf besondere Weise bewusst machen. Dabei geht’s nicht darum, Maria an die Stelle Gottes zu stellen (das wäre schlimmer Irrglaube), sondern darum, um ihre Fürsprache zu bitten.

Einladung zum Adventmarkt 2015

Der Aufbau der Standeln wurde letzte Woche mit Hilfe einiger starker Männer erledigt. Auch der immer wieder einsetzende Regen konnte den erfolgreichen Aufbau nicht verhindern. Vielen Dank an die Helfer und die Helferinnen, die für eine gute Verköstigung gesorgt haben.

14.02.2015 978Hier sind einige Fotos vom Aufbau.

Jetzt werden die Stände noch mit Leben gefüllt, damit der Adventmarkt am 27.11. auch so richtig loslegen kann.

Adventmarkt bei der Kirche

27., 28. u. 29.11.2015

Copyright

Copyright © Pfarre Eichgraben. Alle Rechte vorbehalten.